Cloud-Management: So können Unternehmen die Hürden bewältigen

Cloud-Computing gewinnt für Unternehmen weiter an Bedeutung und ist oft ausschlaggebend für das Erreichen strategischer Ziele. Viele Firmen setzen auf hybride Umgebungen und verfolgen eine Multi-Cloud-Strategie mit mehreren Anbietern. Das hat Vorteile wie Kostensenkung, Agilität und Innovationschancen, bringt aber auch Herausforderungen mit sich, besonders mit Blick auf Sicherheit und Compliance. Wie Unternehmen der Spagat zwischen Flexibilität und Sicherheit mithilfe von Cloud-Management-Lösungen gelingt, lesen Sie hier.

30. März 2023

|

Franziska Hild

Lesedauer: ca. 4 Min.

cloud-management-plattform-dashboard

Bild: © N Felix/peopleimages.com/stock.adobe.com

86 Prozent – diese deutliche Mehrheit der Befragten einer  Accenture-Studie gibt an, ihre Cloud-Aktivitäten seit 2020 ausgeweitet zu haben. Das Beratungsunternehmen hat dafür eine Umfrage unter etwa 800 Führungskräften aus 14 Ländern durchgeführt. Die zunehmende Beliebtheit von Cloud Computing schlägt sich auch finanziell nieder: So erwartet das Marktforschungsinstitut Canalys, dass die Ausgaben für Services rund um die Cloud-Infrastruktur im Jahr 2023 weltweit um 23 Prozent ansteigen werden. Das sind zwar weniger als noch im Jahr 2022 mit damals 29 Prozent, ein bemerkbarer Zuwachs ist aber weiterhin vorhanden.

Das ist ein starkes Signal für die wachsende Relevanz von Cloud-Technologien – was angesichts der vielen Vorteile kaum überraschend ist. Cloud-Technologien machen IT-Strukturen flexibler, skalierbar und kostengünstiger. Gerade letzteres scheint für viele Firmen wichtig: Laut einer KPMG-Studie möchten 78 Prozent der befragten Betriebe ihre Betriebskosten durch den Einsatz von Cloud-Lösungen senken. Auch mit Blick auf Innovationschancen sieht die KPMG-Studie die Cloud als entscheidenden Faktor. Den Studienautoren zufolge erhoffen sich Unternehmen, dass das Experimentieren mit neuen Anwendungen und Geschäftsmodellen dadurch einfacher, flexibler, weniger zeitintensiv und billiger wird. Jede vierte befragte Firma wolle mithilfe von Cloud-Lösungen ihre Innovationskraft steigern.

Diese Hürden sehen IT-Entscheider bei der Umstellung auf die Cloud

Neben den Chancen sehen sich Unternehmen beim Thema Cloud Computing aber auch vielen Herausforderungen gegenüber. Security- und Compliance-Risiken sind laut den Accenture-Befragten eine der größten Hürden bei der Umstellung auf die Cloud. Dazu passen auch die Ergebnisse der Studie Cybersecurity in DACH 2022 des Research- und Beratungsunternehmens IDC: Demnach ist Cloud-Sicherheit für 34 Prozent der Unternehmen das wichtigste strategische Sicherheitsthema in 2022 und 2023.

Eine weitere Hürde bei der Umstellung auf die Cloud ist die daraus folgende Komplexität: Die meisten Firmen setzen auf hybride Cloud-Ansätze, also auf eine Kombination aus Private und Public Cloud. Oft wird darüber hinaus ein Multi-Cloud-Ansatz verfolgt, das heißt Dienste verschiedener Cloud-Anbieter kommen zum Einsatz. Und: Da viele Unternehmen noch nicht komplett zur Cloud gewechselt sind, bestehen weiterhin vielerorts lokale IT-Strukturen, die mitberücksichtigt werden müssen.

Das alles macht Cloud-Umgebungen komplex und zuweilen unübersichtlich. Unternehmen benötigen eine gut durchdachte Cloud-Management Strategie, um alle Teilbereiche der verteilten Infrastruktur im Blick zu behalten und eine lückenlose Absicherung zu gewährleisten. Hinzu kommen die Bedenken in vielen Betrieben, unternehmenskritische Teile der IT unkontrolliert in die Cloud zu verlagern – allen Vorteilen zum Trotz.

Wie Multi-Cloud-Management gelingt – mühelos, kostensparend und sicher

Die IT intern betreiben, aber gleichzeitig von den Vorzügen der Cloud wie Standardisierung, Flexibilität und Pay per Use profitieren – wie lässt sich das in Einklang bringen? Für solche Bedürfnisse ist HPE GreenLake ausgelegt, laut Hersteller eine Kombination aus Plattform, Prozess und Know-how. Das Lösungs-Portfolio verfügt über Hardware- Software- und Service- Komponenten. Im Unterschied zu einem Public-Cloud Modell verbleibt mit HPE GreenLake die Hardware, die das Unternehmen exklusiv nutzt, im lokalen Rechenzentrum.

Als Edge-to-Cloud-Plattform verbindet GreenLake die Cloud mit der lokalen Infrastruktur und erlaubt es, die Vorteile beider Welten zu nutzen, verspricht HPE. Auch Edge-Umgebungen, Co-Locations und lokale Rechenzentren können über die Plattform eingebunden und mitverwaltet werden. Das ermöglicht es Unternehmen, über eine einzige Plattform die gesamte IT-Infrastruktur unter Kontrolle zu behalten.

Alles unter einem Dach: So funktioniert HPE GreenLake

HPE GreenLake kann man sich quasi als Dach vorstellen, unter dem HPE verschiedene Cloud-Services vereint und zur Verfügung stellt. Darunter sind zum Beispiel gängige Business Anwendungen und Tools zur Datenverwaltung und -migration, aber auch Container-Anwendungen, virtuelle Maschinen sowie Anwendungen für Künstliche Intelligenz und Machine Learning. Der Vorteil für Unternehmen: Sie erhalten all diese Dienste aus einer Hand und können sie an einem zentralen Ort nutzen, verwalten – und wenn nötig aufstocken.

Sämtliche Komponenten können im benötigten Umfang genutzt werden. Steigt der Bedarf, sind alle Services flexibel zubuchbar und skalierbar, sodass innerhalb weniger Minuten zusätzlicher Speicher, Rechenleistung etc. zur Verfügung stehen. Wie es um die Auslastung der Kapazitäten im Rechenzentrum bestellt ist, lässt sich jederzeit über ein zentrales Dashboard – HPE GreenLake Central – einsehen. Dank nutzungsabhängiger Bezahlung entstehen Unternehmen nur Kosten für die Leistungen, die sie auch in Anspruch genommen haben.

Auch Beratung und Service deckt die Cloud-Management Plattformlösung ab: Auf Wunsch ermittelt HPE den Bedarf des Kunden, wählt die passende Infrastruktur aus und konfiguriert Hard- und Software. Die gebuchten Komponenten werden von HPE bereitgestellt, inklusive Wartung, Pflege, Technologie-Refreshes und Hardware-Generationenwechsel. HPE übernimmt im Hintergrund die Optimierung, den Betrieb und Support aller Bestandteile. Das entlastet die IT-Abteilung.

So sorgt HPE GreenLake für Sicherheit

Den Bedenken vieler Betriebe in Punkto Sicherheit kommt HPE mit seiner Cloud-Management-Lösung ebenfalls nach. Über GreenLake sind die Remote-Überwachung der IT-Infrastruktur und Problemanalyse sowie Empfehlungen seitens HPE an den Kunden möglich. So können Unternehmen schnell und komfortabel Lücken in ihren Sicherheits-, Risikomanagements- und Compliance-Maßnahmen aufspüren und diese schließen.

Über GreenLake lassen sich sowohl Cloud-basierte On-Demand-Sicherheitsdienste als auch vorkonfigurierte On-Premises Security-Lösungen nutzen. Möglich sind zum Beispiel Bausteine für Datenschutz und -sicherung, Backup-Anwendungen und Disaster Recovery. Da auch hier das Prinzip der nutzungsbasierten Abrechnung gilt, entfallen Vorlaufkosten und die Gefahr einer Überbereitstellung.

CANCOM plant und kalkuliert Ihr HPE-GreenLake-Projekt für Sie, um ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis der Ressourcen sicherzustellen. Dabei wird auch berücksichtigt, ob kurzfristig mehr Ressourcen benötigt werden, etwa aufgrund eines Projekts, oder auf lange Sicht mehr Kapazitäten erforderlich sind.

Mehr zum Thema „Cloud Computing“

New Work: Das bietet Spracherkennung aus der Cloud
New Work: Das bietet Spracherkennung aus der Cloud

Um „New Work“ erfolgreich umzusetzen, müssen Firmen auf Software-Lösungen wie die cloudbasierte Spracherkennung setzen.

Lesedauer: 3 Min.

cloud-kosten-finops
Cloud-Kosten optimieren: FinOps als Schlüssel zum Erfolg in der Cloud

Fast alle Unternehmen nutzen heute Cloud-Lösungen. Sie haben jedoch Schwierigkeiten, ihre Cloud-Kosten zu verwalten. Das FinOps-Modell kann Abhilfe schaffen.

Lesedauer: 3 Min.

Web
„Kunden schöpfen das Potenzial großer Public Cloud-Plattformen nur aus, wenn sie die Migration exakt planen“

Immer mehr Firmen möchten lokale IT-Services auf Public Cloud-Plattformen migrieren. Was hier zu beachten ist, verrät CANCOM-Experte Andreas Orth im Interview.

Lesedauer: 5 Min.

nutzung-cloud
Studie: Cloud-Nutzung wird stark zunehmen

Viele Unternehmen werden in Zukunft deutlich mehr Cloud-Anwendungen nutzen als heute. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie.

Lesedauer: 2 Min.

Wettbewerb für Software-Hersteller: Wie ISVs ihre Software zum Erfolg führen
Wettbewerb für Software-Hersteller: Wie ISVs ihre Software zum Erfolg führen

Sie haben als ISV eine innovative Software konzipiert und möchten damit Ihr Business vorantreiben? Der ISV Cloud Rocket-Wettbewerb kann Ihnen dabei helfen.

Lesedauer: 4 Min.

„Cloud First“: Die Cloud als Treiber der digitalen Transformation
“Cloud First”: Die Cloud als Treiber der digitalen Transformation

Die digitale Transformation verändert Unternehmen von Grund auf. Um hier Erfolg zu haben, ist es wesentlich, Schlüsseltechnologien wie Cloud Computing zu implementieren.

Lesedauer: 2 Min.

multi-cloud
“Unser Ziel ist es, dass Unternehmen auf lange Sicht von der Multi Cloud profitieren”

Die Multi Cloud ist stark im Kommen. Bei der Einführung begehen Firmen aber einen zentralen Fehler. Mehr dazu im Interview mit CANCOM-Experte Tim Hoffmann.

Lesedauer:

Absicherung von Multi-Cloud Umgebungen: Das müssen Unternehmen beachten
Absicherung von Multi Cloud Umgebungen: Das müssen Unternehmen beachten

Die Multi Cloud birgt einige Hürden für die Unternehmenssicherheit. Wie Firmen diese bewältigen können, präsentiert CANCOM auf der diesjährigen it-sa.

Lesedauer: 2 Min.

Warum ERP aus der Cloud ideal für Unternehmen ist
Warum ERP aus der Cloud ideal für Unternehmen ist

Klassische ERP-Systeme binden viele Ressourcen für den laufenden Betrieb. Die kostengünstige und flexible Alternative dazu heißt Cloud ERP.

Lesedauer: 2 Min.

So gelingt die Einführung der Hybrid Cloud
So gelingt die Einführung der Hybrid Cloud

Die Hybrid Cloud ist in Unternehmen stark im Kommen. Doch was müssen Firmen beachten, um die Hybrid Cloud erfolgreich einzuführen?

Lesedauer: 3 Min.

Drei Gründe für die Hybrid Cloud
Drei Gründe für die Hybrid Cloud

Wer die Chancen der Digitalisierung wahrnehmen will, setzt auf Cloud Computing. Dabei sind vor allem hybride Cloud-Lösungen beliebt.

Lesedauer: 3 Min.

hybrid-it-erfolgsfaktor-digitalisierung
Hybrid IT als strategischer Erfolgsfaktor für die Digitalisierung

Um die Digitalisierung voranzutreiben, spielen Hybrid IT-Umgebungen eine Schlüsselrolle. Doch welche IT-Dienstleister bieten hier die besten Services an?

Lesedauer: 2 Min.

Das sind die besten Cloud Service-Anbieter in Deutschland
Das sind die besten Cloud Service-Anbieter in Deutschland

Welche Cloud Service Anbieter in Deutschland besonders gut abschneiden, hat das Beratungshaus ISG ermittelt.

Lesedauer: 3 Min.

Online Marktplätze immer beliebter - CANCOM.info
Immer mehr Unternehmen setzen auf die Public Cloud

Mit dem BusinessCloud Marketplace haben Firmen die Möglichkeit, Public Cloud-Lösungen unterschiedlicher Hersteller erfolgreich einzusetzen.

Lesedauer: 3 Min.

Wie Unternehmen die Kosten und Effizienz von Multi Cloud-Umgebungen optimieren können
Wie Unternehmen die Kosten und Effizienz von Multi Cloud-Umgebungen optimieren können

Viele Firmen nutzen bereits die Multi Cloud. Dies birgt nicht nur Herausforderungen bezüglich der Datensicherheit, sondern auch in puncto Kosten.

Lesedauer: 3 Min.

Hybrid Cloud wird zum Unternehmensstandard
Hybrid Cloud wird zum Unternehmensstandard

In vielen Unternehmen ist der Einsatz von Cloud-Technologie heute die Regel. Laut Studie setzen Firmen dabei zunehmend Hybrid Cloud-Lösungen ein.

Lesedauer: 1 Min.

"Das Monitoring entscheidet, ob sich die Cloud für Unternehmen langfristig lohnt"
“Das Monitoring entscheidet, ob sich die Cloud für Unternehmen langfristig lohnt”

Das Thema Monitoring ist für Firmen zentral, um nachhaltig von Cloud-Umgebungen zu profitieren. Das verdeutlicht Marlon Kirchhoff von CANCOM im Interview.

Lesedauer: 4 Min.

infrastructure-as-a-service-trend
Kein Ende in Sicht: Infrastructure as a Service liegt voll im Trend

Die Umsatzzahlen für Infrastructure as a Service steigen. Erfahren Sie, woran das liegt und inwiefern Unternehmen von diesem Angebot profitieren.

Lesedauer: 2 Min.

SaaS Backup: Wie Sie Ihre Daten in Office 365 umfassend absichern
SaaS Backup: Wie Sie Ihre Daten in Office 365 umfassend absichern

Viele Unternehmen nutzen heute SaaS-Applikationen wie Office 365. Dabei müssen sich Firmen um einige Bereiche, wie das Thema Backup, selbst kümmern.

Lesedauer: 3 Min.

Cloud Marketplace: Die Zukunft des IT-Einkaufs
Cloud Marketplace: So wird IT-Beschaffung in Zukunft gemacht

Mit einem Cloud Marketplace wie von CANCOM können Firmen verschiedenste Anwendungen aus der Cloud beziehen – ohne den Überblick zu verlieren.

Lesedauer: 4 Min.

Cloud-Monitor 2022: Cloud Computing weiter auf dem Vormarsch
Cloud-Monitor 2022: Cloud Computing weiter auf dem Vormarsch

Eine große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland nutzt heute Cloud Computing in ihrem Betrieb. Das besagt der Cloud-Monitor 2022 von Bitkom und KPMG.

Lesedauer: 3 Min.

Unternehmen von Cloud Computing abhängig
Unternehmen von Cloud Computing abhängig

Das sagt zumindest das Marktforschungsinstitut Gartner. Laut den Analysten entscheidet Cloud Computing zunehmend über den Unternehmenserfolg.

Lesedauer: 2 Min.

Cloud Workplace: Besser als erträumt
Cloud Workplace: Besser als erträumt

Mit einem Cloud Workplace können Mitarbeiter jederzeit, von überall und mit jedem Endgerät auf alle relevanten Anwendungen zugreifen.

Lesedauer: 2 Min.

Immobilienmanager BEOS setzt auf Cloud Computing
Immobilienmanager BEOS setzt auf Cloud Computing

Die BEOS AG hat im Zuge seiner Digital-Agenda seine IT-Infrastruktur komplett ausgelagert und dabei auf Cloud Hosing von CANCOM gesetzt.

Lesedauer: 2 Min.

Mehrheit der Unternehmen setzt auf Cloud Computing
Mehrheit der Unternehmen setzt auf Cloud Computing

Immer mehr Unternehmen in Deutschland nutzen Cloud Computing in ihrem Betrieb. Das trifft vor allem auf Großunternehmen zu.

Lesedauer: 2 Min.

BSI: C5-testierte Cloud Services schaffen Sicherheit
BSI: C5-testierte Cloud Services schaffen Sicherheit

Erfahren Sie, was der C5-Prüfungskatalog für Cloud Services beinhaltet und wie dieser Test Ihrem Unternehmen nutzt.

Lesedauer: 2 Min.